DOWNLOAD
Instant OfficeView
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Instant OfficeView Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 95/98/NT/XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
556 kB
Aktualisiert:
06.12.2012

Instant OfficeView Testbericht

Holger Küppers von Holger Küppers
Eine kleine Übersicht über alles, was im Büro-LAN so passiert - mit der Möglichkeit, auch Nachrichten zu versenden.

Funktionen

Für Rechner, die nicht über ein lokales Netzwerk mit anderen PCs verbunden sind, hat das von der OfficeView Software Inc. entworfene Tool mit dem Namen Instant OfficeView keinen praktischen Nutzen, das nur schon einmal vorweg. Doch sind mehrere Computer - etwa in einem Büro oder in einem Coworking Space miteinander verbunden, kann das nur 556 KB schlanke Programm durchaus den einen oder anderen Vorteil bringen.

So können Chefs beispielsweise anhand des Tools sehen, wer sich wann im Netzwerk ein- und auch wieder ausgeloggt hat - etwa ganz einfach zur Kontrolle der Mitarbeiter. Doch kann Instant OfficeView auch anderweitig und für alle Kollegen von Vorteil sein, etwa dann, wenn man das integrierte Nachrichtensystem für praktische Dinge nutzt. Etwa, um einer Person im Netzwerk eine wichtige Info zukommen zu lassen oder um jemanden zu bitten, ein Meeting zu einem bestimmten Zeitpunkt zu organisieren. Die entsprechende Bestätigung lässt sich dann mit dem Button "Send to all" im Reiter "Compose" an alle Teilnehmer des Netzwerks versenden. Wer sich nur mit einem bestimmten Kollegen zum Mittagessen verabreden will, sollte indes aufpassen, den richtigen Namen anzuwählen. Nicht, dass der Chef noch sieht, zu was das kostenpflichtige Tool missbraucht wird während der Arbeitszeit.

Apropos kostenpflichtig - der Preis, den Sie für die Freischaltung bezahlen, richtet sich nach der Anzahl der Rechner, die Instant OfficeView im Netzwerk nutzen sollen. Eine Lizenz für zehn Teilnehmer kostet 20, die Freischaltung für 50 User 45 und für 100 Kollegen 65 US-Dollar. Sollte das nicht ausreichen, so können Sie zusätzliche Teilnehmer für zwei Dollar pro Lizenz hinzufügen.
Fazit: Für Büros, in denen intern zu viele Mails verschickt werden, ist die Lösung zu empfehlen. Außerdem kann man sehen, welche Mitarbeiter sich gerade im Netzwerk befinden, bevor man Nachrichten versendet. Alles in allem ganz gut zu gebrauchen, doch eben leider kostenpflichtig.

Pro

  • gute Nachrichtenfunktion
  • gute Kontrollfunktion

Contra

  • lediglich in englischer Sprache verfügbar
  • Firewalls haben Probleme mit dem Tool

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]